Fenster minimieren
kein Artikel ausgewählt

Software SET-11 ET Safety – Precision & Safety-Funktion

BESCHREIBUNG

  • Hinweis: die notwendige Basis ist SET-01 ET OS (Basispaket)

  • Die Precision & Safety-Funktion einer Waage dient dem sicheren Betrieb der Waagen als Messmittel in kritischen und risikoreichen Prozessen, wie z. B. der Herstellung von Pharmazeutika, Lebensmitteln, Kosmetik und anderen Produkten

  • Wenn es darauf ankommt, ob eine bestimmte Waage als Messmittel überhaupt eingesetzt werden darf, oder sichergestellt sein muss, dass die Waage stets in einem messtechnisch einwandfreien Zustand ist, bietet KERN EasyTouch Präzision & Sicherheitsfunktion eine Reihe von Werkzeugen, diese Sicherheit entscheidend zu gewährleisten

  • Checkpunkt-Funktion – Prüfpunkte: Diese Funktion erlaubt es, für jede beliebige Waage (auch von anderen Herstellern) definierte Prüfpunkte festzulegen. Diese Prüfpunkte beziehen sich stets auf eine bestimmte Nennlast (z. B. 100,0 g). Es kann ein Prüfpunkt oder mehrere Prüfpunkte je Waage angelegt werden. Falls gewünscht schlägt das System automatisch berechnete Prüfpunkte vor. Je Prüfpunkt kann eine bestimmte erlaubte Toleranz eingepflegt werden d. h. es kann eine untere und eine obere Toleranz festgelegt werden

  • Checkpunkt-Funktion – Zeitintervall: Diese Funktion erlaubt es, für jede Waage bestimmte Zeitabstände festzulegen, nach deren Ablauf eine obligatorische Prüfung der definierten Prüfpunkte durchzuführen ist. Hier können beispielsweise mehrere Checks pro Tag zu bestimmten Uhrzeiten oder ein Check pro Woche definiert werden. Z. B. täglich, morgens 8 Uhr etc.

  • Checkpunkt-Funktion – Prüfgewichte: Mit dieser Funktion können ganz bestimmte Prüfgewichte den jeweiligen Prüfpunkten zugeordnet werden. Mit der Hinterlegung bestimmter Prüfgewichte kann dem Nutzer angezeigt werden, welches Prüfgewicht für welchen Prüfpunkt zu verwenden ist. Das System stellt bei der Auswahl der Gewichte automatisch sicher, dass nur solche Prüfgewichte ausgewählt werden können, deren erlaubte OIML Toleranz kleiner als die erlaubte Toleranz des jeweiligen Prüfpunktes ist

  • Checkpunkt-Funktion – kalibrierte Prüfgewichte: Hiermit können für die eingepflegten Prüfgewichte mögliche Kalibrierdaten hinterlegt werden. Konkret können ein Kalibrierintervall und das Datum der letzten Kalibrierung eingepflegt werden sowie die konventionelle Masse des Prüfgewichts der letzten Kalibrierung hinterlegt werden

  • Checkpunkt-Funktion – Prüfung & Folgen: Hiermit kann eine Waage, für die die Checkpoint-Funktion aktiviert ist, solange voll verwendet werden, wie alle Checkpoint-Tests erfolgreich verlaufen. Wenn ein Test nicht erfolgreich verläuft, wird die Waage blockiert, d. h. es können keine Daten mehr von dieser Waage gespeichert oder gedruckt werden. Ein Test gilt dann als nicht bestanden, wenn die Displayanzeige in einem oder mehreren Checkpoints außerhalb der zulässigen Toleranz liegt, wenn die Kalibierintervalle von einem oder mehreren Prüfgewichte abgelaufen und nicht erneuert worden sind. Wenn die konventionelle Masse eines oder mehrerer Prüfgewichte außerhalb der zulässigen OIML Toleranz festgestellt worden ist, dann fordert das System den Austausch dieser Gewichte für die einschlägigen Checkpunkte

  • Justierprüfung: Hierdurch kann jeder Waage ein individuelles Justierintervall zugeordnet werden – je nach Risikobewertung. KERN EasyTouch Präzision & Sicherheit fordert den Nutzer rechtzeitig zur Justierung der Waage auf. Wenn der Nutzer die Justierung nicht durchführt, wird das Speichern von Wägeergebnissen blockiert.

  • Freischalten einer Waage nach Blockade: Diese Möglichkeit besteht für eine bestimmte Nutzerruppe (z. B. Laboradministrator), nachdem der fragliche Test mit positivem Ergebnis durchgeführt worden ist

  • Temporäre Unterdrückung von anstehenden Tests kann über eine Administratoreinstellung erlaubt werden. Jedoch für maximal 30 Minuten nach dem Fälligkeitszeitpunkt, um das ordentliche Beenden eines Arbeitsganges sicherzustellen

  • Mindestgewichtsprüfung: Diese Funktion erlaubt es je Waage ein individuelles Mindestgewicht manuell zu hinterlegen. Solange das Wiegeergebnis unterhalb des Mindestgewichts liegt, bleibt die Waage blockiert

  • Kalibrier- & Eich-Prüfung: In dieser Funktion kann je Waage eine Eichfrist und eine Kalibrierfrist angelegt und verwaltet werden. Verstreicht die Frist ohne Auffrischung der Kalibrierung oder der Eichung, bleibt die Waage blockiert

  • Nivellierungsprüfung: Mit dieser Funktion kann je Waage eine optische Prüfung der Nivellierung des Gerätes eingefordert werden. Damit wird der Nutzer zu vorgegebenen Zeiten aufgefordert, den einwandfreien Nivellierungszustand der Waage zu bestätigen. Gibt der Nutzer keine positive Bestätigung, bleibt die Waage blockiert

  • ISO-Protokoll: Das ISO-Protokoll ist für jede aktive Waage auswählbar. In diesem Protokoll wird der exakte Zustand der Waage ausgegeben - bezogen auf den Zeitpunkt des Drucks. In diesem Protokoll hat der Nutzer einen sofortigen Überblick über den Eich- & Kalibrierzustand der Waage, über die letzten Checkpoint-Prüfungen, über die individuelle Mindestlast und über den letzten Nivellierungs-Check


Technische Daten

  • Lizenzumfang: Eine Lizenz kann auf bis zu vier Endgeräten (PC, Laptop, Tablet) gleichzeitig und unabhängig betrieben werden

  • User: In einer Lizenz können unbeschränkt viele Nutzer angelegt werden

  • Waagen: Es können unbeschränkt viele Waagen in einer Lizenz angelegt und betrieben werden

  • Kommunikation Waagen/Endgerät: Waagen können per seriellem Anschluss, USB, Bluetooth, Ethernet oder per WiFi mit dem PC, Laptop oder Tablet kommunizieren

INFO RATENKAUF

Finanzierung über den KERN Ratenkauf leicht und bequem möglich.

Der Ratenkauf bietet die Möglichkeit ein beliebiges Produkt aus dem Sortiment gegen eine monatliche Ratenzahlung zu erwerben. Über die Dauer des Vertrags wird der Produktwert finanziert. Mit der Bezahlung der letzten Rate geht das Eigentum an den Vertragsartikeln automatisch vom Vertragsgeber auf den Vertragsnehmer über.

Der Ratenkaufvertrag kann – nach freier Wahl – auf Laufzeiten zwischen ein und fünf Jahren angelegt sein. In diesem Paket ist neben der Überlassung von Artikeln auch die Gewährleistung für den gesamten Überlassungszeitraum beinhaltet.

Der KERN Ratenkauf bietet gegenüber dem Kauf des Produkts den Vorteil, dass der primäre Finanzmitteleinsatz weitgehend entfällt. Dies gilt insbesondere beim Erwerb einer Mehrzahl von Produkten, beispielsweise bei Neuausrüstung eines Labors, einer betrieblichen Abteilung oder einer Krankenhausstation. Ferner stellen die Monatsraten direkten Aufwand dar und der Artikel muss beim Käufer nicht aktiviert werden.

 

ERSATZTEILSUCHE

Hier können Sie nach Ersatzteilen für KERN / SAUTER Geräte suchen, die Sie im Einsatz haben. Das von Ihnen gesuchte Ersatzteil finden Sie mittels der Seriennummer Ihres KERN / SAUTER Geräts, die auf dem Typenschild unter [SN] angegeben ist.
Alternativ können Sie über die Artikelnummer suchen, die ebenfalls auf dem Typenschild unter [REF] vermerkt ist.
Um sicherzustellen, dass das gesuchte Ersatzteil auch kompatibel mit dem von Ihnen verwendeten KERN / SAUTER Gerät ist, beachten Sie bitte den beim Ersatzteil angegebenen Gültigkeitsbereich (Seriennummer).

STANDARD OPTION

ALLE MODELLE

* Alle Preise verstehen sich inkl. der deutschen gesetzlichen Mehrwertsteuer (19 %) und zzgl. Versandkosten
Modell
Preis
inkl. MwSt.
Listen-
preis
zzgl. MwSt.
Rate
inkl. MwSt.
SET-11
€ 416,50
*
€ 350,00